News

ZUSÄTZLICHER TERMIN // 3-Tage-Live-OP Praxisseminar

Sommer-Seminar Live OP’s & Störfeldsanierung nach Protokoll Dr. Dr. (Phd-UCN) med. dent. Johann Lechner

Vom 17. Juni bis 19. Juni inkl. Hands-On Training für das neue CaviTAU Gerät am 18.Juni 2021

Kursbeschreibung & Inhalte:

  • schnell und einfach FDOK’s/ NICO’s erkennen
  • Übertragung der Live Operationen in Ober- und Unterkiefer
  • einfache & korrekte Handhabung & Bedienung des CaviTAU® Gerätes
  • Mehr Sicherheit in Ihrer Diagnostik erhalten
  • Warum man sich nicht auf das Röntgenbild verlassen kann
  • Informationen über Knochendichte und -qualität im Kieferbereich generieren mit CaviTAU®
  • Regulationstests, Sanierungsprozess und Lokalisation der Störfelder
  • Toxine in wurzelgefüllten Zähnen nachweisen mit OroTox®
  • Erläuterung der operativen Nachsorge und Infusionstherapie

Veranstaltungsort: Praxisklinik Dr. Johann Lechner, Grünwalder Straße 10a, München

Teilnahmegebühr: 828,57 € inkl. 16% MwSt. pro Person, jeder weitere Teilnehmer derselben Praxis nur 633,61 € inkl. 16% MwSt.

Referent: Dr. Dr. (PhD-UCN) Johann Lechner

Sie erhalten von der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB) für die Teilnahme 29 Fortbildungspunkte!

»» Jetzt gleich anmelden

UPDATE – CaviTAU® Hands-On-Trainings

UPDATE – CaviTAU® Hands-On-Trainings finden statt!

Unsere aktuellen Termine

Erfahren Sie durch selbstständiges Arbeiten, wie einfach die Identifikation von FDOK’s (NICO’s) mit dem neuen CaviTAU®-Gerät ist!
In diesem Training üben und trainieren Sie mit dem CaviTAU®

Inhalte des Trainings

  • zuverlässige Daten generieren & richtige Ultraschall-Auswertung für Ihre Diagnostik mithilfe des CaviTAU® Gerätes erstellen
  • sichere Interpretationen der Testergebnisse erstellen, die CaviTAU®Bilder korrekt lesen, verstehen & auswerten
  • schnell und einfach FDOK’s/ NICO’s erkennen
  • die einfache & korrekte Handhabung & Bedienung des CaviTAU® Gerätes
  • mehr Sicherheit in Ihrer Diagnostik erhalten
  • Einweisung durch Dr. Dr. (PhD-UCN) Johann Lechner zum Thema „Interpretationen der Maxillo-mandibulären Osteoimmunologie“

Das sind die nächsten Termine für das Hands-On-Training 2021

  • 19.02.2021
  • 19.03.2021
  • 16.04.2021
  • 21.05.2021
  • 18.06.2021
  • 18.06.2021
  • 16.07.2021
  • 10.09.2021
  • 22.10.2021
Seminarort:Praxisklinik Dr. Johann Lechner, Grünwalder Straße 10a, München
Preis:399,00 € inkl. 19% Mwst. pro Person
Referent:Dr. Dr. (PhD-UCN) Johann Lechner
Trainer:Gabriele Zidek

»» Jetzt anmelden

Sie erhalten von der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB) für die Teilnahme 8 Fortbildungspunkte!

Unser Hygienekonzept für diese Veranstaltung können Sie hier herunterladen: Hygienekonzept OP Seminar 2021

Exklusiv: „Beschluss Nr. 32“ gekippt

Bestätigt durch aktuelles wissenschaftliches Gutachten der TU Dresden

Es gibt sehr erfreuliche Nachrichten für alle, die Immunologie, Pathologie des Kieferknochens und ganzheitliche Gesundheit verbindet.

Prof. Dr. med. Chr. Albrecht May:

„Die Formulierung von Beschluss Nr. 32 ist ein Beispiel, wie saubere Wissenschaftlichkeit in der Medizin verlassen wird.“

Der Beschluss Nr. 32 vom Dezember 2020 hat viele Zahnmediziner & Dentalwissenschaftler überrascht.

Wir wurden mit der Behauptung „NICO gibt es nicht“ konfrontiert. Diese These hat uns und Sie zu Recht verunsichert.

In dem Beschluss sind sämtliche Vorurteile & Fehlinformationen zusammengefasst & dokumentiert, wie sie unter Versicherungen, Beihilfen und Gutachtern gegen eine ganzheitliche Zahnmedizin und deren Vertreter verwendet werden. Dank der Unterstützung durch GZM und DEGUZ konnte ich Herrn Prof. May von der Technischen Universität Dresden dazu gewinnen, aus meinen wissenschafltichen Arbeiten, ein wissenschaftliches Gutachten zum Beschluss Nummer 32 zu erstellen.
Die sensationellen Neuigkeiten aus Dresden bestätigen erneut die Arbeit von Dr. Dr. Johann Lechner sowie seine wissenschaftlichen Ergebnisse & Forschungen. Er arbeitet seit über 40 Jahren daran, dem ganzheitlichen Denken & den systemischen Therapieansätzen in der Praxis mit wissenschaftlichen Publikationen Gehör zu verschaffen.

Ergebnis des Gutachtens:

Bei der Behandlung der sogenannten NICO (Neuralgia Inducing Cavitational Osteonecrosis), der fettig-degenerativen Osteolyse/Osteonekrose im Kieferknochen oder ähnlichen Diagnosen, handelt es sich demnach um medizinisch notwendige Maßnahmen. Ihre Wirksamkeit ist durch wissenschaftlich medizinisch fundierte Studienuntersuchungen ausreichend belegt.

Prävention und Aufklärung über NICO!

Mit der Arbeit als ganzheitliche Zahnmediziner und Wissenschaftler können wir leidende Patienten effektiv unterstützen und andere Kollegen über die Tatsachen in Bezug auf NICO aufklären.

Der ICOSIM e.V. stellt Ihnen exklusiv das gesamte Gutachten zum Download zur Verfügung.

Noch kein ICOSIM Mitglied? Dann hier registrieren & Zugang zum exklusiven Forum & zum Gutachten der TU Dresden erhalten!  Mehr Infos unter www.icosim.de
»» Ich will ICOSIM Mitglied werden!

 

Das aktuelle Gutachten von Professor Dr. med. Chr. Albrecht May behandelt u.a. folgende Fragestellungen:

  1.  Gibt es wissenschaftlich medizinisch fundierte Studien zur Existenz und Definition von NICO?
  2. Handelt es sich um medizinisch NICHT notwendige Maßnahmen?
  3. Ist die Wirksamkeit der Behandlung (Salutogenese) von NICO und fettig – degenerativer Osteolyse/ Osteonekrose im Kieferknochen durch wissenschaftlich medizinisch-fundierte Studien belegt?

Die wichtigsten Punkte des Gutachtens haben wir für Sie hier zusammengefasst

(Original Textausschnitt aus Wissenschaftliches Gutachten TU Dresden vom 26.02.2021, Med. Fakultät Carl Gustav Carus, Inst. f. Anatomie, Prof. Dr. med. Chr. Albrecht May)

  • Das vorliegende Gutachten versucht schrittweise den Inhalt, auf den sich der Beschluss Nr. 32 bezieht, zu klären und logisch zu entwickeln. Dabei geht es zunächst um die Beschreibung definierbarer Pathologien und Krankheitsbilder mit Hilfe pathophysiologischer Modelle, dann um die Klärung einer verlässlichen Diagnostik und schließlich um die Anwendung adäquater Behandlungsstrategien.
  • Die Formulierung von Beschluss Nr. 32 ist ein Beispiel, wie saubere Wissenschaftlichkeit in der Medizin verlassen wird.
  • Die zentrale Aussage von Beschluss Nr. 32, wonach die Behandlung der NICO und ähnlicher Erkrankungen „medizinisch nicht notwendige Maßnahmen“ seien, ist falsch.
  • Ebenso falsch ist die Behauptung, dass die Wirksamkeit der Behandlungen „nicht belegt“ sei.
  • Falsch ist schließlich auch die Behauptung, dass die der Bezeichnung „NICO“ entsprechende aseptisch ischämische Osteonekrose/Osteolyse sich nicht in der ICD-10 Klassifizierung einordnen lässt.
  • Die Stellungnahme von Beschluss Nr. 32 lässt in hohem Maße wissenschaftliche Sorgfalt und Sachkunde vermissen.
  • Das Außerachtlassen der wissenschaftlichen Literatur stellt einen schwerwiegenden Verstoß gegen die wissenschaftliche Sorgfaltspflicht und die Anforderungen an gutachterliche Äußerungen dar; beides führt zu einem eklatanten Mangel des Beschlusses Nr. 32.

Dr. Dr. (PhD-UCN) Johann Lechner – TV Interviews im Schweizer Gesundheitsfernsehen

RANTES & die Folgen – Interviews bei QS24

Wir empfehlen Ihnen den YouTube Kanal QS24 – des Schweizer Gesundheitsfernsehen »» www.youtube.com/channel/UCombGe_D0xJOAtLgKh9HbXA

Gleich abonnieren und die „Glocke“ aktivieren. Nicht verpassen! Interessante Interviews zu RANTES mit Dr. Dr. (PhD-UCN) Johann Lechner!

»» RANTES: chronische Krankheiten beginnen im Kiefer | Dr. med. dent. Dr. Johann Lechner | NaturMEDIZIN | QS24 Gesundheitsfernsehen

Ausstrahlungsdatum:

Sa, 30.01.21 um 21:00 Uhr

»» RANTES Folgen: Brustkrebs oder Prostatakrebs | Dr. med. dent. Dr. Johann Lechner | NaturMEDIZIN | QS24 Gesundheitsfernsehen

Ausstrahlungsdatum:

Sa, 13.02.21 um 21:00 Uhr

»» RANTES fordert Zahnärzte und Ärzte zu Zusammenarbeit | Dr. med. dent. Dr. Johann Lechner | NaturMEDIZIN | QS24 Gesundheitsfernsehen

Ausstrahlungsdatum:

Sa, 27.02.21 um 21:00 Uhr

»» RANTES als Ursache für Rheuma und Schuppenflechte | Dr. med. dent. Dr. Johann Lechner | NaturMEDIZIN | QS24 Gesundheitsfernsehen

Ausstrahlungsdatum:

Sa, 13.03.21 um 21:00 Uhr

BRANDNEUES KAVITÄTEN BUCH von Dr. Dr. (PhD-UCN) med. dent. Johann Lechner

Visualisierung der kavitätenbildenden Osteolysen im Kieferknochen mit Sonographie

Was zeigt dieser Band IV auf 304 Seiten?

Band IV beschreibt eine Strahlungsfreie Bildgebung zur Maxillo-mandibulären Osteoimmunologie und stellt mit CaviTAU® Messbildern die bisher umstrittenen Knochenmarksdefekte im Kiefer endlich objektiv sichtbar & nachvollziehbar dar.

  • Mit mehr als 200 mehrfarbigen Abbildungen zur Interpretation der CaviTAU® Ultraschallmessungen zur Knochendichte im Kiefer
  • Über 560 Literaturzitate zum wissenschaftlichen Hintergrund

Nach Band I in 2011, Band II in 2015, Band III in 2019 in der Reihe „Kavitätenbildende Osteolysen des Kieferknochens erscheint nun 2020 Band IV.

Diese vier Bücher des Autors Dr.Dr.(PhD-UCN) J. Lechner unter Mitarbeit von Prof. JE. Bouquot und Dr. V.von Baehr mit zusammen mehr als 800 farbigen Abbildungen und über 1.500 Literaturzitaten begründen auf 1.100 Seiten den neuen Therapie- und Forschungszweig einer „Maxillo-Mandibulären Osteoimmunologie“. 

Weit über jede Röntgendiagnostik hinausreichen, beschreibt Band IV im Detail das in Deutschland neuentwickelte Ultraschallgerät CaviTAU® zur Visualisierung der kavitätenbildenden Osteolysen im Kieferknochen.

Bestellen Sie jetzt das brandneue Buch in unserem Onlline Shop!

Die Inhaltsübersicht des Buches finden Sie hier: Inhaltsverzeichnis_Kavitäten Band IV

CaviTAU® Hygienekonzept für OP Seminar & Hands-On Training

Unser Hygienekonzept & Sicherheits Maßnahmen für Ihre Gesundheit

Wir haben ein individuelles Konezpt erarbeit, um Ihre Sicherheit zu gewährleisten und Ihre Gesundheit zu schützen!

Wir sind uns bewusst, dass einige von Ihnen durch die sich ständig ändernden Vorschriften, Anweisungen und Medienberichte verunsichert sind. Deshalb haben wir ein professionelles Hygienekonzept ausgearbeitet und dieses bereits an mehreren Veranstaltungen mit zahlreichen Teilnehmern erfolgreich angewendet. Unser Konzept mag zwar streng sein, funktioniert aber bestens.

UNSER HYGIENEKONZEPT

  • Es gilt eine allgemeine Maskenpflicht über Mund und Nase   
  • Bitte tragen Sie die Maske auch beim Betreten und Verlassen der Räume/ der Praxis
  • Eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung ist bei Ankunft und beim Verlassen sowie auf den Gängen des Veranstaltungsortes zu tragen
  • Wir unterlassen das Händeschütteln (ein Lächeln oder Winken tut es auch)
  • Großer Stuhlabstand
  • Der Seminarraum (Grünwalderstr. 1) wird dauerbelüftet (Warme Kleidung empfohlen)
  • Häufiges und mindestens 30 Sekunden andauerndes Händewaschen
  • Händedesinfektion
  • Spezielle Hygienemaßnahmen bei der Pausenverpflegung (bitte an den Mindestabstand denken)
  • Personal trägt Maske und Handschuhe
  • Bitte halten Sie, immer wenn möglich, mind. 1,5m Abstand zu anderen Teilnehmern
  • Wir desinfizieren regelmäßig und nach jeder Nutzung Flächen und Geräte, die von mehreren Personen im Rahmen einer Demonstration (z.B. des CaviTAU Gerätes) genutzt werden.

Es tut uns leid, dass diese Maßnahmen für Sie einigen Aufwand bedeuten und danken Ihnen für Ihr Verständnis. Es kommen auch wieder bessere Zeiten!

HINWEIS:

Sie kommen aus einem „Risikogebiet“ – KEIN Problem! – Wir bieten vor Ort die Möglichkeit an, sich via Covid-19 Schnelltest testen zu lassen. Außerdem haben wir für Sie eine kurze Merkliste für die Einreise erstellt:

  1. Ausgefülltes Dokument „Erklärung zur unbedingten Erforderlichkeit einer kurzfristigen Geschäftsreise“ bei sich führen
  2. Attest von Dr. Dr. Lechner als Anhang an o.g. Dokument mitführen
  3. Negatives Corona Testergebnis mitnehmen – Ergebnis in deutscher & englischer Sprache
  4. Sie haben in den 2 Wochen vor Teilnahme, kein Risikogebiet bereist
 

Unser Hygienekonzept für diese Veranstaltung können Sie hier herunterladen: Hygienekonzept OP Seminar & CaviTAU Hands-On-Training 2020

3-Tage-Praxisseminar Störfeldsanierung & Live Operation

Praxisseminar mit Live OP – Störfeldsanierung nach Protokoll Dr. Dr. (Phd-UCN) med. dent. Johann Lechner

OP Seminar inkl. Hands-On Training für das neue CaviTAU Gerät am 11.12.2020

Kursbeschreibung & Inhalte:
  • Warum man sich nicht auf das Röntgenbild verlassen kann
  • Informationen über Knochendichte und -qualität im Kieferbereich generieren mit CaviTAU®
  • Regulationstests, Sanierungsprozess und Lokalisation der Störfelder
  • Toxine in wurzelgefüllten Zähnen nachweisen mit OroTox®
  • Übertragung der Live Operationen in Ober- und Unterkiefer
  • Erläuterung der operativen Nachsorge und Infusionstherapie
Veranstaltungsort: Praxisklinik Dr. Johann Lechner, Grünwalder Straße 10a, München Teilnahmegebühr: 828,57 € inkl. 16% MwSt. pro Person, jeder weitere Teilnehmer derselben Praxis nur 633,61 € inkl. 16% MwSt. Referent: Dr. Dr. (PhD-UCN) Johann Lechner Sie erhalten von der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB) für die Teilnahme 29 Fortbildungspunkte!

»» Jetzt gleich anmelden

Wir sind dabei! 10. Kongress für komplementäre Krebstherapie

10. Kongress für komplementäre Krebstherapie

Termin: 17. Oktober bis 18. Oktober

Veranstaltungsort: Holiday Inn München-Unterhaching Inselkammerstraße 7-9, 82008 Unterhaching

Erfahren Sie mehr über den Stand der komplementären Onkologie, aktuelle Diagnostik und Therapieoptionen.

Weitere Infos zur Messe finden Sie hier:
»»10. Kongress für komplementäre Krebstherapie

NICHT VERPASSEN!!! Samstag, 17.10.2020, 16:20 Uhr

Vortrag Dr. med. dent. Dr. (PhD-UCN) J. Lechner
Onkogenes Schlüsselsignal RANTES /CCL5 – „Cytokine cross talk“ des Tumors & „silent infl ammation“ des Kieferknochens